Fokuspunkt beim Einrichten.

Weshalb er so wichtig ist und Einrichtungs-Tipps für den perfekten Blickfang

Kennst Du das Gefühl, dass Du einen Wohnraum betrittst, und irgend etwas „passt“ nicht? Dass der Raum einfach nicht stimmig ist?

Vielleicht sind die Farben stimmig gewählt, die Möbel gut angeordnet und auch das Lichtkonzept durchdacht. Doch irgendetwas passt nicht. Nicht immer ist klar, woran das liegt.

Vielleicht liegt es daran, dass dem Raum der Fokuspunkt fehlt. Dieser bildet das zentrale Element im Raum, ist das Erste das einem auffällt, wenn man den Raum betritt und der Schwerpunkt, um den sich der Rest des Designs aufbaut.

Im Idealfall verfügt die Wohnung bereits über einen solchen Punkt. In diesem Fall ist es lediglich notwendig, das Design so zu gestalten, dass es diesen Schwerpunkt hervorhebt. So ist oft schon klar, wie die Raumaufteilung aussehen könnte.

Bereits vorhandene Fokuspunkte können sein:

Fenster und Ausblicke
Automatisch wandert der Blick zum und aus dem Fenster. Sie müssen nur noch darauf achten, dass der Ausblick möglichst wenig verdeckt wird. 

Kamine
Im Idealfall werden die Sitzmöbel um die Feuerstelle herum arrangiert. Jedenfalls sollten sie diese nicht verdeckt. Betonen Sie den Anblick mit einem auffälligen Kunstwerk über dem Kamin.

besondere Decken
 Haben Sie eine Stuckdecke oder schöne Holzbalken an der Decke? Nützen Sie diese als Blickfang. Achten Sie auf die richtige Beleuchtung.

Hier bildet der Ausblick einen klaren Fokuspunkt

Verfügt ihre Wohnung über keine dieser „natürlichen“ Punkte, können Sie leicht einen eigenen Blickfang schaffen. Möglichkeiten gibt es viele.

Blickfang schaffen

Akzentwand oder Featurewall
Gestalten Sie eine Wand mit einer auffälligen Tapete oder Wandfarbe. Schon wird diese Wand zum Blickfang im Raum.

Ein auffälliges Kunstwerk
Platzieren Sie ein außergewöhnliches Kunstwerk oder einen Spiegel auf Augenhöhe an der von Ihnen gewählten Wand. Dies zieht dann alle Blicke auf sich. Achten Sie darauf, dass die Stücke groß genug für die Wand sind, um wirklich als Fokuspunkt wirken zu können.

Statement Möbel
Sie haben ein Lieblings- oder Erbstück? Egal, ob es zum restlichen Stil passt – machen Sie es zum Mittelpunkt Ihres Wohnraums. Auch sonstige spezielle Möbelstücke können als Blickfang dienen. 

Ein auffälliger Spiegel zieht alle Blicke auf sich

Einen Fokuspunkt zu schaffen, ist eine der grundlegenden Regeln beim Einrichten. Er ist das Erste, das einem auffällt, wenn man einen Raum betritt. Er ist Zentrum des Layouts.

Du bist Dir nicht sicher, wie Du einen Fokuspunkt in Deinem Raum schaffen könntest? Gerne unterstütze ich Dich bei der Gestaltung: vor Ort oder auch online

Related Posts

Kommentar verfassen